Krail "MERAK"

Der Krail ist ein unentbehrliches, robustes, vielseitig einsetzbares Gartengerät.

135.00
Krail "MERAK" , Bestell Nr. 185 » In den Warenkorb

128 cm lang
13 cm breit 
17 cm hoch
1  kg schwer

Das sagen unsere Kunden

Krail "MERAK" 5.005 2 2
Alle 2 Kommentare anzeigen »
Krail "MERAK"
5
Paolo P. -
Der Merak ist mittlerweile das meistbenutzte Gerät in unserem Permakulturgarten. Zum Lockern, Zerkleinern, Anhäufeln, Jäten, liegt gut in der Hand und gleitet besser als vergleichbare Geräte aus Eisen. Die Mühe wird halbiert, die Freude verdoppelt !
Krail "MERAK"
5
Urs Gassmann -
Bei der ersten Version hat habe ich bei strengeren Arbeiten nach kurzer Zeit nur noch den Stiel in den Händen gehabt. Ohne Probleme bekam ich einen neuen Merak, wo die Haue angeschraubt ist. Jetzt ist er wirklich sehr gut zum Beete lockern.
Schreiben Sie eine Bewertung »
Vorname Nachname Email Bewertung
Vollen Namen anzeigen. So wird ihr Name angezeigt:
Bewertung
Wieviel ist 8 plus 8?

Mit dem Krail kann man mühelos die Oberschicht des verwachsenen Beetes abziehen, er ersetzt in vielen Fällen die Hacke. Wurzeln und Beikräuter werden nicht zerschnitten und ist somit zum Jäten bestens geeignet. Mit dem Krail kann das Wurzelgemüse optimal und schonend angehäufelt werden, er ist extrem stabil und es darf auch kräftig in den festen Boden gehackt werden.

Polierte massive Kupferlegierung, ergonomischer, unbehandelter Stiel aus Lindenholz.

Warum Gartenwerkzeuge aus Kupfer?

  • Keine Pflege notwendig.
  • Keine Rostbildung.
  • Sie können wieder nachgeschärft oder ausgedengelt werden.
  • Sie haben eine unvergleichlich längere Lebensdauer als Geräte aus Eisen.
  • Das Arbeiten mit Gartengeräten aus Kupfer ist aufgrund der Materialeigenschaften kraftsparender.
  • Nicht magnetisch aufladbar. Das natürliche Spannungsfeld in unserem Nährboden wird durch den Eingriff mit Kupfergartengeräten kaum gestört.
  • Durch Versuche des Naturforschers Viktor Schauberger in den 50er Jahren, konnte die Bodenverbesserung und die damit verbundene Wachstumsförderung nachgewiesen werden.
  • Durch Abrieb werden Kupfer-Spurenelemente in den Boden eingebracht, welche eine wesentliche Rolle bei enzymatischen Vorgängen spielen.
  • 20 Jahre Erfahrung bei der Herstellung. Begeisterte Gärtner und Gärtnerinnen bestätigen die Qualität.

PKS Bronze - Johannes Stadler / Engleitenstrasse 17, A 4821 BAD ISCHL / Telefon 0043 (0) 6132-28377